Websuche:
    
  
Menü:
 
 
 
Handwerker gesucht?
Wir empfehlen:
fachfirmen.de
Alle Firmen aus 80 Fachportalen!

Mit www.BAUSTOFFE.de und
www.FACHFRAGEN.de!
Sie sind hier >> abbuchungsauftrag.de

Info Abbuchungsauftrag

Ein Abbuchungsauftrag wird vom Zahlungspflichtigen seiner Bank zugunsten eines bestimmten Kreditors (Gläubiger / Lieferant) erteilt. Der Kreditor benutzt bei seinen Lastschriften dann den Textschlüssel "04", welcher auf den Abbuchungsauftrag hinweist. Eine Vorlage für einen Abbuchungsauftrag finden Sie in der Rubrik "Blanko-Formular".

Wenn der Bank ein solcher Auftrag vorliegt, kann eine Lastschrift des begünstigten Kreditors im Normalfalle nicht zurückgerufen werden.

Da nach Ziffer 9 (2) AGB (der Bankinstitute) Belastungsbuchungen erst nach 2 Geschäftstagen endgültig werden, kann man aber versuchen, den Abbuchungsauftrag zu widerrufen und die Bank auffordern, die Belastung zurückzugeben. Es kommt dann auf Schnelligkeit an und darauf, ob die Bank mitspielt, weil sie ja zum Zeitpunkt der Lastschrift den Abbuchungsauftrag noch besaß und bei einer Rückgabe evtl. rechtliche Probleme befürchtet.

Zu den Kosten und Gründen einer Lastschriftrückgabe siehe
"einzugsermaechtigung.de"

Erklärung
Englisch: Debit advice mandate
Schriftlicher, jederzeit widerruflicher Auftrag eines Zahlungspflichtigen an seine Bank, von einem bestimmten Zahlungsempfänger (Gläubiger) künftig alle Lastschriften im Rahmen einer vorhandenen Deckung einzulösen; neben der Einzugsermächtigung die weniger gebräuchliche Variante des Lastschriftverfahrens. Kommt vor allem für Zahlungsempfänger in Frage, die über einen längeren Zeitraum Forderungen in unterschiedlicher Höhe und zu gegebenenfalls unregelmäßigen Terminen gegenüber bestimmten Kunden haben.